Schulpartnerschaft Leipzig - Baltimore

Leben lernen: Vielfalt erfahren

16.11.2013

9:45 Uhr trafen wir am Assisi-Panometer ein, 10:00 Uhr begann die Führung. Es war sehr schön und wir haben sehr viel über Leipzig erfahren, wie und wann zum Beispiel Leipzig entstanden ist oder wie es zur Völkerschlacht gekommen ist und vieles andere. Am schönsten war es, als wir in das Panaroma der Stadt Leipzig zur Zeit der Völkerschlacht, das Yadegar Asisi erfunden hat, gegangen sind.

Assisi

Meiner Austauschschülerin (Eve) hat es auch gefallen.

 

12:00Uhr sind wir zum Völkerschlachtdenkmal gelaufen. Wir sind sehr viele Treppen gelaufen. Ich fand es sehr schön, meine Austauschschülerin fand es cool aber sehr anstrengend.

Assisi

14:30 Uhr fuhren wir dann mit der Sraßenbahn in die Innenstadt und hatten eine halbe Stunde Pause. Wir verbrachten unser Mittagspause in einem Mc Donald Restaurant.

Nach der Mittagspause (15:00Uhr) haben wir das Zeitgeschichtliche Forum besucht. Dort erfuhren wir sehr viel über Deutschland und auch über Leipzig. Es war sehr interessant.

Zeitgeschichtliches Forum

Eine Stunde später endete die Führung und wir konnten mit unseren Austauschüler/inen nach Hause fahren.

Meine Austauschülerin und ich fuhren noch nach Paunsddorf Center und schuaten uns dort um.

Aber danach sind wir auch nach Hause gefahren und haben uns dann ausgeruht!

Jorine


In the morning we went to Assisi Panometer. We learned about the Battle of the Nations and in us learning that we had a english tour guide. She guided us around the Musem and showed us differnt boards that contained plenty of information that told us about the history of the Battle of the Nations. In the end result we saw a panarama in which shoewd us picteres of the Battle of the Nations and what happed it was shown by light and herad by music of a beatiful day and then music of when the bombing happend.  

In the mid part of the afternoon we walked to a place called Völuetschachtdenumal.We climed up to the top to thge Americans higher thsan the Empire State Building some of us climed all the way up to the top with no elevator taken. It was fun and it was worth the climbing though the narrow staircases. In the end result we got to look of the top of the building and saw most of Leipzig. Keeping in mind this sturcture was award 1 one of the 3 most highest stuctures in the world.

Later in the afternoon we went to Zeitgeschichtliches Forum it was Museum again. We had another english tour guide and we walked around. It was a very quiet place so she talked low into a microphone and we had on earpieces so we could hear her talk. We were shown things for WW2 and the Nazi times and we learned alot of history of when happened here in Germany and it was fun.

Sicerley, Anjuan

Aktuelle Seite: Home 16.11.2013